Suchformular

Projekte
Startseite » Projekte » Schulen » Fifty-Fifty

Fifty-Fifty

Die Energieagentur Rems-Murr hilft Schulen dabei, ihren Verbrauch an Energie und Wasser zu minimieren. Im Projekt Fifty-Fifty beraten Mitarbeiter der Energieagentur als speziell geschulte „EnergieCoaches“, wie den Beteiligten (Schüler- und Lehrerschaft, Hausmeister usw.) das durch Änderung ihres Nutzerverhaltens gelingt. Außerdem werden Infomaterial, Checklisten und Protokolle zur Verfügung gestellt.

Die Schule und ihr Träger (meist die Stadt oder Gemeinde) teilen sich die Kosteneinsparungen und zwar meist Fifty-Fifty. Das wird in einem Vertrag zwischen der Schule und dem Schulträger geregelt. Pädagogische Projekte werden ebenfalls monetär bewertet.

Der Gewinn für alle:

  • Es wird ein Beitrag zum Klima- und Umweltschutz geleistet.
  • Kinder und Jugendliche lernen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Energie und Wasser und wie sie die Verbräuche selbst beeinflussen können.
  • Schule und Gemeinde sparen Kosten für Energie und Wasser.

Wie groß das Einsparpotenzial sein kann, zeigt das erfolgreiche Fifty-Fifty-Projekt, dass die Energieagentur von 2013 bis 2016 in Kooperation mit dem Energiekompetenz Ostalb e. V. durchgeführt hat: Im Laufe der drei Projektjahre wurden in den vier beteiligten Ellwanger Schulen mehr als 47.000 Euro für Wärme, Strom und Wasser eingespart!

Seit dem Schuljahr 2017/2018 läuft ein weiteres Fifty-Fifty-Projekt am Salier-Gymnasium in Waiblingen.

Ihre Ansprechpartnerin: Barbara Ludwig, Telefon 07151-975 173-11, b.ludwig [at] ea-rm.de